Bergsteigen 
Markante Dolomitengipfel
zu den Touren

Alpine Wanderfreuden in Olang

A

Es geht aufwärts ... 

Steil und schroff ragen die Dolomitengipfel Piz da Peres, Dreifingerspitze, Flatschkofel, Maurerkopf und Hochalpenkopf hoch über Olang in den Himmel. Eine grandiose Kulisse, die zum Wandern und Bergsteigen in höheren Lagen verführt. Ein wenig Kondition und gutes Schuhwerk sind schon gefragt, wenn man sich hinauf zu den markanten Gipfeln des Naturparks traut oder sich gar an den Olanger Klettersteig am Hochalpenkopf wagt. Damit man stets auf dem richtigen Pfad läuft, sind die Wege auch im Hochgebirge bestens beschildert und gesichert. Hat man ihn dann endlich erreicht, den Gipfel, lässt die Traumsicht augenblicklich Mühe und Schweiß vergessen: Zu Füßen liegt die einmalige Berglandschaft des Pustertals. Frei schweift das Auge vom Alpenhauptkamm bis hinüber zu den Pragser Dolomiten. Ein Anblick, der bleibende Erinnerungen an den Wanderurlaub in Olang schafft.    

Übrigens: Im Sommer lädt der Tourismusverein Olang wöchentlichen zur geführten Klettersteigtour am Hochalpenkopf mit Abstieg zum Pragser Wildsee ein. 

Touren
in Olang
Olang
Hochalpen See - Dreifingerspitze
Strecke 11,2 km
Dauer 4 h 14 min
Aufstieg 1.052 m
Olang
Flatschkofel
Strecke 11,2 km
Dauer 4 h 06 min
Aufstieg 1.001 m
Olang
Bergtour auf den Piz da Peres
Strecke 6,8 km
Dauer 2 h 53 min
Aufstieg 745 m